Rockgrundschnitt konstruieren

Kurs zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung an der Schneiderinnung München

Rock

Zum Warmwerden konstruieren wir einen Bleistiftrock. Dieser ist auch die Grundlage für sämtliche anderen Rockarten.

sm_rock1

Neue Erkenntnis: Der Abnäher vorne wird um 1 cm gekippt. So sieht er dann optisch gerade aus.
Genauer gesagt:
1. Die Strecke zwischen VM (vordere Mitte) und SN (Seitennaht) wird gedrittelt.
2. 1/3 von der SN entfernt wird der Abnäher konstruiert
3. Die untere Spitze wird um 1cm Richtung SN gekippt.

Futterock

Aus dem SM des Rocks wird nun auch das SM für das Futter konstruiert.

Neue Erkenntnis: Der Futterrock braucht Mehrweite
Genauer gesagt:
Obwohl das Futter ja innen ist, muss der Futterrock nicht enger, sondern weiter sein, als der Rock aus dem Oberstoff.
Deshalb gibt man in der HM (hinteren Mitte) ca 0,5cm im Schnitt zu. D.h. in Summe wird der Rock hier also 1cm weiter. An den Seitennähten gibt man ca 0,2 cm zu.

1. Das SM für das hintere Rockteil wird zwischen Ende RV und Schlitz um ca. 0,5 – 1 cm aufgedreht.
2. Das heißt man schneidet den Papierschnitt zwischen Ende RV und Beginn Schlitz durch. Dann schiebt man an der HM (hinteren Mitte) den Schnitt ca. 1cm auseinander. An der SN (Seitennaht) bleibt der Papierschnitt zusammen.
3. Am einfachsten klebt man mit Tesa ein Stück Papier dazwischen.